Einen Moment bitte... :-)

Deine Wallet wird verschlüsselt. Dies kann einige Minuten auf einem langsamen Rechner dauern.

Einen Moment bitte... :-)

Dein privater Schlüssel wird entschlüsselt. Dies kann einige Minuten auf einem langsamen Rechner dauern.

Quelloffener VERGE Paper Wallet Generator in JavaScript (DEUTSCH)
Für weitere Hilfe oder den Support der Community, besuche den englischen Chat.
 
Weiter »

Du kannst diesen Schritt überspringen, wenn du den zufälligen Generator nicht verwenden möchtest.

Das sichere Generieren von Nummern erfordert einige zufällige Daten von dir.
Bitte bewege deine Maus oder schreibe ein paar zufällige Buchstaben in die Box:

 

Wie drucke ich mir eine sichere offline Paper Wallet für meine Verge ($XVG) aus?

Hier bekommst du eine einfache Anleitung. Schritt-für-Schritt.

Sicherheits-Checkliste:

  • ? Nutzt du ein sicheres Betriebssystem? Ist dieses FREI von Viren oder Spyware? Nutze dafür einfach eine Ubuntu LiveCD.

Mehr Sicherheitshinweise (englisch) »

Change your wallet's design, language, or cryptocurrency here:

Schritt 1: Kalibriere deinen Drucker
Bevor du dein Wallet ausdruckst solltest du die Ausgabe über zoom und die Horizontale Verschiebung justieren, um deinen Browser an deinen Drucker anzugleichen. Ansonsten kann es vorkommen, dass die Vorderseite deiner Wallet nicht mit der Rückseite übereinstimmt.


Schritt 2: Vorderseite
Als nächstes druckst du die Vorderseite deiner Wallet aus. Der öffentliche und private Schlüssel wird zufällig generiert. Du kannst stattdessen auch deinen eigenen Schlüssel erstellen indem du diesen würfelst, Karten mischst, etc. Du kannst auch ein bereits existierendes Wallet oder eine "Vanity"-Adresse nutzen, sofern du eine besitzt.


Schritt 3: Rückseite
Wende den Ausdruck mit der Vorderseite und stecke diesen erneut in den Drucker. Sieht das nicht toll aus? Durch das Bedrucken der Rückseite wird dein Wallet auch sicherer gegen das Durchleuchten mit z.B. einer Taschenlampe.


Schritt 4: Ausschneiden & Falten
Hole dir eine Schere! Zum Schluss musst du deine Wallet nur noch ausschneiden und falten. Du kannst auch lichtundurchlässiges Klebeband verwenden. Jetzt kannst du deine Verge ($XVG) sicher auf dein neues Paper Wallet transferieren.




Die Kalibrierung hilft dir dabei, dass der Ausdruck der Vorderseite mit der Rückseite übereinstimmt Drucke diese Seite im QUERFORMAT aus. (Die breite Seite ;-)) Basierend auf dem Ausdruck, kannst du nach Bedarf mit "Zoom" und "Horizontale Verschiebung" weitere Korrekturen vornehmen:

(1) Dein gedrucktes Lineal sollte mit einem echten Lineal übereinstimmen (REDUZIERE für eine Vergrößerung des Lineals einfach dabei den "Zoom"-Faktor.)

(2) Dein gedrucktes Lineal sollte Horizontal auf der Seite zentriert sein. (ERHÖHE den "Horizontale Verschiebung"-Faktor um das Lineal nach rechts zu rücken.)

Zoom / Verschiebung : Standart
BIP38 Verschlüsselung

Help / Instructions »

Über die "BIP38" Verschlüsselung

Der Vorteil von BIP38 ist, dass dein Paperwallet ohne dein Passwort wertlos ist, falls du es einmal verlierst oder es gestohlen wird. Schon ein einfaches Passwort kann die Sicherheit extrem erhöhen.. Solltest du das Passwort für deinen BIP38 verschlüsselten Key allerdings verlieren, wird es dir nicht möglich sein ihn wiederherzustellen.

Bedenke bitt auch, dass nicht alle Wallets oder Web Services in der Lage sind, BIP38 verschlüsselte Keys zu importieren. In diesem Fall musst du den "Entschlüsseln"-Menüpunkt dieses Generators nutzen, um den BIP38 verschlüsselten Key zurück in einen normalen (WIF) Key umzuwandeln, bevor du darauf zugreifen kannst.

WARNUNG: Bevor du irgendwelche Beträge an ein BIP38-verschlüsseltes Wallet sendest, solltest du zuerst testen ob du deinen Schlüssel in das WIF Format umwandeln kannst.

Falls du dir unsicher bist oder nicht verstehst wie die BIP38 Verschlüsselung funktioniert, klicke auf Abbrechen und drucke dein Paper Wallet ohne BIP38 Verschlüsselung. Bewahre es dann einfach sicher auf wie z.B. Geld oder Diamanten.

Vorderseite Drucken

Bitte drucke zuerst die Vorderseite aus. Hinweis: Die Rückseite ist unwesentlich größer als die Vorderseite. Orientiere dich bitte beim Ausschneiden an der Vorderseite.

Rückseite drucken
 

Wie du dein & Paper Wallet ausschneidest und faltest:

Folding Diagram

Sample Wallet

Sealed Wallet
Schneide dein Paper Wallet aus und orientiere dich dabei an der Vorderseite! Das Design auf der Rückseite ist unwesentlich größer als auf der Vorderseite. Um es randlos auszuschneiden, solltest du die Vorderseite nutzen.

Falte dein Paper Wallet nun genau entlang der roten Linie (Längstseite), wie du es auf den Bildern sehen kannst. Danach faltest du dein Wallet noch 2x über die kurze Seite. Dein öffentlicher Schlüssel sollte sich nun auf der Rückseite des fertigen Wallets befinden, während sich der private Schlüssel innen befindet. Das Falten erhöht die Lichtundurchlässigkeit deines Wallets!


Das fertige Wallet sollte nun in etwa Scheckkartenformat besitzen.

Du kannst es mit Alufolie oder lichtundurchlässigem Klebeband zusätzlich vor dem Durchleuchten schützen. Eine kleine Tasche kann dein Wallet vor Feuchtigkeit schützen. Dies kann wichtig sein, falls du einen Tintenstrahldrucker für den Druckvorgang nutzt.



Wie du Guthaben auf dein Wallet überträgst:

Sende Verge ($XVG) an die Adresse (oder den QR-Code) welcher als "PUBLIC KEY" auf deinem Wallet zu erkennen ist.

Wie du das Guthaben nutzen kannst:

Du kannst das Guthaben deiner Paper Wallet nutzen, indem du den privaten Schlüssel in einem Online Service oder in einem der verschiedenen VERGE Wallets auf dem Computer importierst.

Wenn du die BIP38 Verschlüsselung für dein Wallet nutzt, musst du den BIP38 Schlüssel vorher in einen privaten Schlüssel im WIF-Format (Wallet Import Format) umwandeln. Nutze dazu den "Entschlüsseln"-Menüpunkt dieses Generators.

Tips & FAQ's

Welches Papier und welchen Drucker sollte ich nutzen (englisch) »
Einzahlen und Auszahlen über eine Paper Wallet (englisch) »
Wie und wann sollte man eine BIP38 Verschlüsselung nutzen (englisch) »
 

Entschlüsseln eines Privaten Schlüssels

Trage oder scanne jeden privaten Schlüssel ein, um seine Gültigkeit zu überprüfen und den dazugehörigen öffentlichen Schlüssel zu sehen. Wenn dein privater Schlüssel gültig ist, kannst du damit über das an die öffentliche Adresse gesendete Guthaben verfügen.

Um ein vorhandenes Paper Wallet zu vervielfältigen oder mittels BIP38 zu verschlüsseln, musst du nur den privaten Schlüssel überprüfen und anschließend auf den "Drucke ein Paper Wallet aus diesem Schlüssel" Knopf klicken.

Ist dein Wallet mit BIP38 verschlüsselt? Wenn ja, kannst du diesen Privaten Schlüssel hier in einen Schlüssel im Wallet Import Format (WIF) umwandeln. Danach kannst du ihn online oder in einer Software nutzen, welche den Import von BIP38 verschlüsselten Schlüsseln nicht anbieten.

Du kannst auch eine "Brainwallet" Passphrase eingeben, um die entsprechenden SHA256-Hash-Schlüssel anzuzeigen.

Weitere Hilfe (englisch) »

Scanne den QR-Code mit deiner Kamera

Sorry, aber dein Browser unterstützt keine Kamerakontrolle. Versuche eine neuere Version von Firefox, Chrome oder Opera.

Zugriff verweigert. Dein Browser sollte in einem Fenster den Zugriff auf die Kamera anfordern. Bitte drücke auf "Erlauben" oder "Zulassen" um die Kamera zu verwenden.

Falls du Chrome nutzt und diesen Generator lokal mit der HTML-Datei gestartet hast, musst du Chrome möglicherweise per Kommandozeile mit dem --allow-file-access-from-files Befehl starten. Du kannst auch einen lokalen Apache Webserver aufsetzen und den Generator dann über http://127.0.0.1. starten. - Oder einfach Firefox nutzen.


Dieser "6P..." private Schlüssel ist mit BIP38 verschlüsselt.

Öffentliche und private Details:

Nutze den öffentlichen Schlüssel um Verge ($XVG) zu empfangen oder dein Guthaben zu überprüfen. Den Privaten Schlüssel WIF solltest zu unbedingt geheim halten. Er wird benötigt, um auf dein Guthaben zugreifen zu können, welches du über den öffentlichen Schlüssel erhalten hast. Die Schlüssel liegen in verschiedenen Formaten vor. Die meistverwendeten Formate (WIF, WIFC, HEX, B64) sind unten aufgeführt.
Öffentlicher Schlüssel (Public Key)
Komprimierter Schlüssel


Öffentlicher Schlüssel (130 Zeichen [0-9A-F]):
Öffentlicher Schlüssel (komprimiert, 66 Zeichen [0-9A-F]):

Privater Schlüssel WIF
51 Zeichen base58, beginnt mit a
''
Privater Schlüssel WIF komprimiert
52 Zeichen base58, beginnt mit a
''


Privater Schlüssel im Hexadezimalen Format (64 Zeichen [0-9A-F]):
Privater Schlüssel Base64 (44 Zeichen):